Hunde - unsere große Liebe

Meine Eltern erzählen, ich wäre schon in die Wurfkiste gekrabbelt, ehe ich überhaupt laufen konnte ;-). Hunde und liebevolle, verantwortungsbewusste Hundezucht sind mir damit sozusagen in die Wiege gelegt worden. Meine Eltern züchten seit mehr als 50 Jahren Hunde, es begann mit Collies, später fand mein Vater seine große Leidenschaft in der Zucht Deutscher Schäferhunde.
Mit uns zog 1994 natürlich auch ein Hund ins neue Heim und der Weg bis zur Zucht war auch nicht weit. 2005 erfüllte ich mir einen langen Traum.

 Am 11. Dezember 2005 zog mit Enja von Mehringen der erste Hovawart bei uns ein und bereichert unser Leben jeden Tag. Für mich war klar, dass wir mit Enja auch Ausstellungen und Körungen besuchen würden, wenn sie alle Voraussetzungen erfüllt. Für uns war sie natürlich vom ersten Augenblick an der schönste Hund !

2-2.jpg

Endlich können wir Enja mitnehmen!

 

Jugendkörung, Körung, Ausstellungen - sicherlich gibt es viele Dinge, an denen Enja viel mehr Spaß hat. Aber jede dieser Prüfungen bestand sie mit Bravur, immer mit besten Ergebnissen.

Sie ist gesund, hat alle Zähne, ist HD-frei.

 Auch wenn es nicht so gewesen wäre, sie an irgendeinem Punkt die strengen Vorraussetzungen für die Zuchttauglichkeit nicht erfüllt hätte, so wäre sie unser Liebling! Aber: Enja ist ein rundherum schöner, wesenssicherer, liebenswerter Hovawart. Und natürlich kann ich nicht aus meiner Haut und wir alle freuten uns riesig auf unsere ersten Wurf.

Am 17.02.2009 war es dann soweit - die B´s vom Moorental kamen zur Welt und Bayla ist bei uns geblieben. Seit dem bereicherte sie unser Leben mit ihrer unendlichen Liebe und Lebensfreude.

Am 09.05.2013 bekam Bayla Babys - von unserem Wunschprinzen dem schwarzen Barric vom Fleischereck. In die Hand geboren wurde mir ein schwarzes, dickes Mädchen, die ich mit den Worten "was bis Du denn für eine Hippe" im Leben begrüßte. Damit war es dann auch schon um mich und uns geschehen, sie blieb natürlich bei uns. Hippe macht ihrem Namen alle Ehre und uns viel Spaß (auch wenn wir manchmal denken, dass sie im Kopf wohl blond ist). Jetzt haben wir alle Farben und drei Generationen Hovawartdamen - das nenne ich Hundeglück!

Die Zeit vergeht so schnell, viel zu früh mit jeweils 12 Jahren haben uns Enja und Bayla verlassen. Auch das gehört leider zum Leben mit Hunden hinzu. Egal wie lange es her ist - wir vermissen die Beiden jeden Tag.

 

 So - Sie haben bis hierher gelesen - Sie sind wohl wirklich neugierig hm?

Tragen Sie sich am Ende mit dem Gedanken, auch Ihr Rudel um einen Hovawart zu bereichern?

Eine kluge Entscheidung, die jedoch gut überlegt werden will.

Es gibt viele kluge Zitate zu dem, was Hunde für uns sein können.

Aber die Entscheidung zu einem Hund ist auch die Übernahme von Verantwortung für eine lange Zeit!

An dieser Stelle will ich Ihnen nicht alles aufzählen, was Sie bedenken müssen.

Ob wir uns sympathisch sind, ob Sie als Welpeneltern für eines unserer Babys in Frage kommen, das besprechen wir sicherlich besser am Telefon oder noch besser persönlich.

Wir suchen für unsere Welpen ein liebevolles, verantwortungsbewußtes Zuhause auf Lebenszeit! Dazu gehört vieles, angefangen davon Zeit zu haben - denn jeder Hund ist nur in und mit seinem Rudel glücklich und auch die Tragweite für tägliche und regelmäßige Lebenssituationen zu erkennen.

Was wird mit dem Hund im Urlaub? Können Sie sich Futter, Tierarzt etc. finanziell leisten ?

 

Wir wünschen uns einen lebenslangen Kontakt zu unseren Welpenkäufern, sind bei Problemen oder Sorgen für sie da und nehmen unsere Babys, auch wenn sie groß geworden sind, schon gern auch mal in Urlaubspflege.

Also - sind Sie auch bereit für uns?

Wenn ja - dann freuen wir uns auf Ihren Anruf und Ihren Besuch bei uns!